Provisorische Autarkie / Loulou Omer

Obwohl man nicht unterschätzen darf
Die Ernsthaftigkeit
Des Wartens

Worüber wollte ich sprechen?
So kann man nicht
Ich fange wieder an
Also, ich fange wieder an
Und fange wieder an
Sie haben kein Ende die Anfänge

Aber es gibt auch eine folge
Wieder eine Folge und wieder eine Folge
Auch Sie haben kein Ende, die Folgen
Worüber wollte ich sprechen?
Man muss doch irgendwas in der Hand haben

Na dann, es bleibt nur das Ende
Aber wir haben schon gesagt dass es kein Ende gibt
Nein, so kann man nicht
Ich fange wieder an
Nein, vorher werde ich doch ein bisschen warten,
nicht wieder direkt zum Anfang springen - man darf nicht unterschätzen!

Mit Ernsthaftigkeit werde ich warten
Auf das Ende
Dann werde ich eine fertige Sache haben
mit Anfang, Mitte und Ende - Ein Produkt
Und dann werde ich ihm verkaufen
ich werde ihm verkaufen, in dem freien Markt
Und mit dem Geld werde ich leben und Kunst machen
Und wieder verkaufen und wieder leben und wieder Kunst machen
ohne Ende

Mit einem bisschen Glück werde ich ihm verkaufen können
Vielleicht werde ich ein bisschen warten müssen,
bis jemand kauft
Also, werde ich warten.
Und wenn
Das Warten ernst wird
Und ich nicht mehr wissen werde worüber ich sprechen wollte
Und so würde man nicht mehr können
Dann, mittlerweile,
Provisorisch
Werde ich anfangen.

--------

Une grande assemblé

Une grande assemblé déambule dans ma chambre
Aussi sur le plafond
Aussi derrière le piano
De plus, elle est venue des époques différentes
Elle n’a pas de fin, cette assemblé

Aveugle, elle ne voit pas et ne sait pas que j’écris sur elle
Moi, agente secrète, et elle - dupe!

Une grande assemblé déambule dans ma chambre
Aussi sous le tapis
Aussi à travers le mur
De plus, elle amène ses enfants, ses petits enfants
Elle n’a pas de fin, cette assemblé

Aveugle, elle ne voit pas et ne sait pas que j’écris sur elle
Moi, agente secrète, et elle - dupe!

L’assemblé entière descendra avec moi dans ma tombe
Et elle ne le sait pas
La sotte

------

Krickelkrackel

Meine Herren,
Mal wollte ich eben auch
eine große Suppe kochen mit Knoblauch und viel Gift
Lass, daraus wird nichts
Was also regst du dich auf
Weit weit fern
als ich klein war
haben wir uns abgesprochen, dass nicht
Und so
Was du von mir...
Versteht ihr?
Das ist doch kopfloses Krickelkrackel
Denkt ihr

Bloß, ich habe versucht zu verstehen
mein ganzes Leben
und habe mich bemüht ohne Ende
unaufhörlich
mich
der Realität anzupassen
die man nicht leugnen kann
Doch immerhin die Kultur!
Und immerhin das Wunder Mensch!
Die Schöpfung!

Na, Klar, Ich habe gebilligt was Du gesagt hast
Du
und Du
und Du
Ich nickte
Ja, ich verstehe und akzeptiere dass mich betrifft es nicht

Weil tatsächlich, man kann nicht leugnen
die Wahrheit! Weil Gott ist mit euch - hast du gesagt!
und auch Du hast’s gesagt
und Du auch

Jetzt
Dir und Dir und Dir
werde ich
eine Suppe eingießen
und zusehen
wie Du
und Du auch
euch jämmerlich windet
unter dem Himmel des Männergottes
den Ihr alle
Ihr alle
auch die Nicht-Juden
so liebt

und ich werde sagen
Amen

------

אוטוטו
מתוך ”בנוגע לזולת”

לרגל הפתיחה
צעדנו
שני צעדים קדימה
ואחד אחורנית


איזה יופי
חשבנו
וגאתה בנו שמחה
אָ-מיתית
אָה, עם מי, איתי?
תהיתי


אהה, כן כן,
כדאי לצאת
במופע יחיד
מופתי
זה טוב
בדייה
קוסמית


אפצח
!Abracadabra!


וכך
על הבמה
בולטת
במבטא זר, בּוֹטֶה
פולטת -
טימטום, אוטוטו תם


טלפון
מתוך ”בנוגע לזולת”


ובפעם המאתיים שלושים ושבע
נפלטה לה אנחה
טוב, אז לא
היא חשבה, ואמרה
לנסות בשבוע הבא?


בָּמַצֶּקֶת בחשה
בבטון
טעמה
התאבנה.
והד מחשבתה עוד ניגן


הנה התחזקתי
עכשיו אני מבצר
חומה
מגדל
יש לי חיילים
מעופרת
יצוקה
ועם גדול ורם
מכסה לי את הדם
ברגליים תך תך תך
לה לה לה, לה לה לה
חת שתיים שלוש


והוסיפה
טוב תודה
דה דה